0170 / 831 831 5 kontakt@demosanitaeter.com

Pressemitteilung Nr. 10 – Pforzheim – Proteste gegen Naziaufmarsch

+++ Polizei schützt Nazikundgebung, mindestens 14 Verletzte +++

Pforzheim, den 23. Februar 2015, Am heutigen Montag fand wie bereits die Jahre zuvor die neonazistischen Fakelmahnwache anlässlich de r Bombadierung Pforzheims im zweiten Weltkrieg statt. Auch in diesem Jahr begleitete die Sanitätsgruppe Süd-West den vielfältigen, antifaschistischen Protest. Lena Schmidt, Pressesprecherin der im Einsatz befindlichen DemosanitäterInnen fasste zusammen: „Offensichtlich war ein bunter Protest in Hörweite der Nazikundgebung nicht erwünscht. Durch Aktionen der Polizei kam es im Verlauf des Abends zu insgesamt 14 Verletzten, die durch unsere Kräfte versorgt werden mussten. Aufgrund der unübersichtlichen Situation ist von wesentlich mehr Verletzten auszugehen, die sich anderweitig behelfen mussten.“