0170 / 831 831 5 kontakt@demosanitaeter.com

Spenderinformation zum Datenschutz

Informationen gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung über die Verarbeitung von Daten durch die Sanitätsgruppe Süd-West e.V.

Unsere Datenschutzerklärung finden sie hier.

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Spenderinnen und Spendern.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Sanitätsgruppe Süd-West e.V.
Michaelstraße 5
70597 Stuttgart

✆ 0170 / 831 831 5
kontakt@demosanitaeter.com
Unser zuständiger Datenschutzbeauftragter:
Hanna Reber
datenschutz@demosanitaeter.com

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter der Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Deutschen Datenschutzgesetzes, sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Dabei hat der Schutz ihrer Daten für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter höchste Priorität. Auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken: Spendenaufrufe, Spendenhistorie, Informationszusendung, Spendeneinzüge und Zuwendungsbescheinigungen.

3. Empfänger Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Erteilung eines Lastschriftmandats an unser Geldinstitut zum Einzug der Spenden und für Vorinformationen zum Einzug weitergegeben. Die Finanzverwaltung unseres Vereins wird aktuell ausschließlich durch ehrenamtliche Vereinsmitglieder betreut, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Die Sanitätsgruppe Süd-West e.V. arbeitet dafür aktuell nicht mit externen Dienstleistern zusammen. Eine solche Zusammenarbeit kann für die Zukunft allerdings nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall erhielten diese zur Verschwiegenheit verpflichteten Dienstleister Einblick in die Finanzunterlagen des Vereins. Im Rahmen von Prüfungen der Buchführung und der Gemeinnützigkeit kann ggf. das zuständige Finanzamt Einblick in die Spenderverzeichnisse des Vereins bekommen.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland erfolgt nicht.

4. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Speicherung von Spenderdaten orientiert sich an den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Ihre Daten dürfen entsprechend §147 der Abgabenordnung erst nach mindestens 10 Jahre Aufbewahrung gelöscht werden.

5. Ihre Rechte

Die gesetzlichen Regelungen räumen Ihnen einige Rechte ein. So steht Ihnen das Recht zu, Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten (Artikel 15 DSGVO) und unrichtige Daten berichtigen zu lassen (Artikel 16 DSGVO). Unter bestimmten Voraussetzungen können sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen oder die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung ihrer Daten widerrufen (Hinweis: Bestimmte Daten müssen nach gesetzlichen Vorschriften eine gewisse Zeit aufbewahrt und zu verschiedenen Zwecken verarbeitet werden. siehe Artikel 17, 18 und 21 DSGVO). Außerdem können sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen oder ihre Daten an andere von Ihnen bestimmte Stellen übertragen lassen (Artikel 20 DSGVO). Dazu ist eine gesonderte Einwilligung erforderlich.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, können sie sich an unseren oben genannten Datenschutzbeauftragten, oder die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden.

Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragter für Datenschutz und
Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart

Stand: 08.09.2019