0170 / 831 831 5 kontakt@demosanitaeter.com

Unsere Grundsätze

Die Sanitätsgruppe Süd-West und alle in ihr tätigen Mitglieder sehen sich den folgenden sechs Grundsätzen verpflichtet, um den hohen Anforderungen ihrer sanitätsdienstlichen Arbeit gerecht zu werden:
 

Überparteilichkeit

 
Die Sanitätsgruppe Süd-West ist eine eigenständige und unabhängige Organisation. Sie untersteht keinen Behörden oder Parteien, fühlt sich jedoch den Grund- und Menschenrechten, insbesondere der Versammlungsfreiheit verpflichtet.
 

Menschlichkeit

 
Die Sanitätsgruppe Süd-West ist der klaren Überzeugung, dass alle Menschen unabhängig von ihrer Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, wirtschaftlichen Verhältnissen oder anderen individuellen Unterschieden den gleichen unantastbar hohen Wert besitzen. Deshalb lehnt sie jegliche Form der Diskiminierung ab. Unterschiedslos steht die Sanitätsgruppe Süd-West allen Hilfsbedürftigen bei und versucht ihr Leid zu vermeiden oder zu lindern, sowie ihrer Würde Anerkennung zu verleihen.
 

Uneigennützigkeit

 
Die Sanitätsgruppe Süd-West steht für uneigennütziges Engagement ohne jegliches Gewinnstreben. Alle ihre Einsatzkräfte sind freiwillig und ehrenamtlich tätig und erhalten für ihre Mühen keinerlei Entlohnung.
 

Qualität

 
Die Qualität hat für die Sanitätsgruppe Süd-West einen besonders hohen Stellenwert. Für sie gibt es nur eine Methode Medizin zu betreiben, und zwar so professionell wie nur möglich. Dabei erkennt sie sowohl naturheilkundliche, konservative, ganzheitliche, als auch traditionelle Verfahren an und beurteilt sie streng nach ihrer Evidenz. Fachkompetenz auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und eine daran ausgerichtete, hochwertige Ausrüstung stellen die Grundlage dieser Arbeitsweise dar.
 

Anonymität

 
Der Sanitätsgruppe Süd-West ist an einer vertrauensvollen Behandlungsbeziehung auf Augenhöhe mit ihren Patienten gelegen. Der Erfolg medizinischer Maßnahmen besitzt den höchsten Stellenwert während ihrer Einsätze und wird maßgeblich durch die Compliance der Patienten mitgetragen. Die Prinzipien des Persönlichkeits- und Datenschutzes werden strikt beachtet. Deshalb fertigen ihre Einsatzkäfte zum Schutz der Identitäten ihrer Patienten regelmäßig keine Dokumente mit personenbezogene Daten an, wenn dies nicht zur medizinischen Weiterbehandlung zwingend erforderlich ist. Lediglich über Art, Schwere und Ursache von Verletzungen und Erkrankungen werden anonymisiert Statistiken geführt. Bei schwereren Notfällen kann es vorkommen, dass zuweilen ein anonymisiertes Protokoll mit medizinischen Informationen für weiter behandelnde Instanzen erstellt wird.
 

Solidarität

 
Die Sanitätsgruppe Süd-West betrachtet die Solidarität als Grundprinzip jeglichen erfolgreichen und gesicherten Zusammenlebens ohne Benachteiligung Einzelner oder bestimmter Bevölkerungsgruppen, durch Zusammenhalt und die gegenseitige Hilfsbereitschaft untereinander. Sie möchte ihr Engagement als Ausdruck innigster Verbundenheit zu allen Menschen verstanden wissen.