0170 / 831 831 5 kontakt@demosanitaeter.com

Schlagwort: U&D

Einsatzzahlen beim 39. Umsonst & Draußen Stuttgart

Während dem Festival haben wir exakt 100 Hilfeleistungen durchgeführt. Davon fanden 65 während den offiziellen Veranstaltungszeiten statt. 35 Mal mussten wir aber auch in der Nacht, am Morgen oder während Auf- und Abbau aktiv werden. Auch unser neues PSNV Team durfte arbeiten. Den Rettungsdienst mussten wir dieses Jahr nicht hinzu ziehen.

Im Jahr zuvor verzeichneten wir 81 Hilfeleistungen. 2016 waren es sogar nur 79. 2015 hingegen mit 126 noch mehr als dieses Jahr. Wir freuen uns schon darauf auch 2019 wieder zum 40. Jubiläum mit dabei zu sein!

Hauptakt auf dem 39. U&D Stuttgart

Mono & Nikitaman auf dem Umsonst und Draußen! Ein toller Abschluss für dieses Jahr!

39. Umsonst & Draußen Festival

Das 39. Umsonst & Draußen Stuttgart hat begonnen! Für den Notfall ist unsere Sanitätsstation bereit! Wir wünschen allen ein wunderschönes Wochenende!

Umsonst & Draußen Sanitätsdienst

Seit vielen Jahren sichern wir das Umsonst & Draußen Festival in Stuttgart ab. Nächstes Wochenende ist es wieder so weit! So sah unsere Sanitätsstation auf den U&D in den letzten Jahren aus.

Pressemitteilung Nr. 3 – Sanitätsdienst bei 35. Umsonst & Draußen Festival

+++ 3 Tage Festival, 18 Bands, 80 Behandlungen, 3x Rettungsdienst +++

Stuttgart den 15. August 2014 Vom Freitag den 8. August bis Sonntag den 10. August 2014 lud ein weiteres Mal das Umsont & Draußen Festival auf die Universitätswiese in Stuttgart-Vaihingen zum Feiern ein. Insgesamt 18 Bands erglückten die Besucher mit abwechslungsreicher Musik. Bereits am Mittwoch waren die ersten Helfer zum Aufbau auf dem Gelände. Mit dabei die ersten Einsatzkräfte der Sanitätsgruppe Süd-West, welche das Festival, wie bereits die Jahre zuvor, sanitätsdienstlich betreute. Insgesamt kam es im Verlauf des Festivals zu 80 Behandlungen. Darunter befand sich eine verletzte Hündin. Pressesprecherin Lena Schmidt von der Sanitätsgruppe Süd-West stellte fest: „Wie jedes Jahr war es auch diesmal wieder ein toller Einsatz und alle Beteiligten freuen sich schon aufs nächste Jahr. Auch das Wetter hat mitgespielt, sodass der Veranstalter trotz etwas Matsch ein positives Fazit ziehen konnte. Leider mussten wir drei Mal den Rettungsdienst hinzuziehen. Wir hoffen, dass es den Patienten inzwischen wieder besser geht.“