Mehr als 1500 gegen Alice Weidel

Mehr als 1500 Menschen versammelten sich am heutigen Abend im Stadtpark von Bretten um unter dem Motte “Bretten bleibt bunt” gegen eine Veranstaltung der AfD mit Alice Weidel in der Stadtparkhalle zu demonstrieren. Wir sicherten die Kundgebung notfallmedizinisch ab, die von der SPD angemeldet worden war und von einem breiten Spektrum weiterer Parteien, Organisationen, Gewerkschaften und politischen Gruppen unterstützt wurde. Wir hatten 2 kleinere Versorgungen.


Anti-AfD Proteste in Ettlingen

Am gestrigen Freitag, den 26. Januar sicherten wir die antifaschistischen Proteste gegen die AfD Veranstaltung in Ettlingen Oberweier sanitätsdienstlich ab. Dabei setzen über 500 Menschen ein Zeichen gegen die Veranstaltung zu der Beatrix von Storch eingeladen war. Wir hatten glücklicherweise keine Versorgungen.


3000 gegen Rechts in Schorndorf

Auch in Schorndorf scheint die AfD nach dem bekannt werden ihrer Deportationspläne wenig willkommen zu sein. Die Rechtsaußen-Partei hatte am gestrigen Mittwoch zu einem sogenannten Bürgerdialog in die Barbara-Künkelin-Halle in Schorndorf eingeladen. Ein breites Bündnis verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen rief zum direkten Protest vor der Halle auf, an dem sich neben dem Oberbürgermeister der Stadt Schorndorf rund 3000 Menschen beteiligten. Im Anschluss zog ein Teil der Teilnehmenden noch in einem spontanen Protestzug zum Bahnhof. Wir sicherten die antifaschistische Kundgebung und Demonstration notfallmedizinisch ab, mussten jedoch nicht tätig werden.


Tausende stehen auf gegen Faschismus

In Stuttgart nahmen rund 50.000 Menschen an der Kundgebung auf dem Schlossplatz teil, der zur Hochzeiten fast komplett gefüllt war. Auch das Mobilfunknetz war bei der unglaublichen Anzahl von Demonstrant*innen zeitweise überlastet. Die Veranstalter*innen des Bündnisses “Stuttgart gegen Rechts”, die nicht mit einer so unglaublich großen Beteiligung gerechnet hatten, führten die Kundgebung trotzdem souverän durch und organisierten im Anschluss noch eine spontane Demonstration, an der sich schätzungsweise 10.000 Personen beteiligten und die einmal um die Innenstadt lief. Damit erlebte Stuttgart die größte antifaschistische Demonstration seit vielen Jahrzehnten. Die Veranstalter*innen kündigten unter dem Motto “Die Rechte Welle brechen” eine weitere antifaschistische Demonstration am 24. Februar in Stuttgart an. Wir hatten trotz der vielen Anwesenden nur eine Behandlung.

In Karlsruhe beteiligten sich um die 25.000 Personen an der Kundgebung gegen die AfD auf dem Markplatz. Wir hatten 3 Behandlungen. Eine Person wurde an den öffentlichen Rettungsdienst übergeben.

Bilder Stuttgart:

Bild Karlsruhe: