Proteste gegen Wahlkampfveranstaltung der AfD

Heute sicherten wir mit einem Team die antifaschistischen Proteste gegen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD in Reutlingen ab.

Der Protest begann mit einer Spontandemonstration vom Reutlinger Bahnhof zum Tübinger Tor. Dort wurde die AfD Veranstaltung in Sicht und Hörweite von direkten Protesten begleitet. Im Anschluss brachte eine weitere Spontandemonstration die Teilnehmer*innen wieder zurück zum Bahnhof. Dort versuchte die Polizei einzelne Demonstrant*innen zu separieren, was zu körperlichen Auseinandersetzungen führte. Wir mussten insgesamt 6 Patient*innen versorgen.


Keine Verletzten, aber großes Polizeiaufgebot

Wer heute bei wunderschönem Sonnenschein an einem Sonntag durch die Innenstadt schlenderte, konnte sich schon arg wundern. Polizei wohin das Auge blickte. Mit einem großen Aufgebot inklusive zweier Wasserwerfer sicherten sie die heutige AfD Demonstration auf dem Schillerplatz ab.

Den Gegenprotest ließ sich das Bündnis Stuttgart gegen Rechts aber nicht nehmen. Ca. 300 Leute waren ihrer Mobilisierung zur Gegenkundgebung unter dem Motto “Gegen rechte Stimmungsmache” auf den Marktplatz gefolgt. Später zog man zum Protest in Sicht- und Hörweite Richtung Schlossplatz und beendet den Gegenprotest schließlich mit einer Spontandemonstration über die Königstraße.

Die Sanitätsgruppe Süd-West e.V. sicherte die Gegenproteste mit 8 Einsatzkräften medizinisch ab. Der Einsatz verlief ruhig und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Patient*innen mussten nicht versorgt werden.


Einsatz bei Protesten gegen AfD Demonstration

Nachdem der Verwaltungsgerichtshof Mannheim das Verbot der morgigen AfD Demonstration in Stuttgart gekippt hat, wird diese wohl wie geplant stattfinden. Das Bündnis Stuttgart gegen Rechts ruf zur Gegendemonstration um 12:30 Uhr auf dem Marktplatz auf. Wir werden die Gegenproteste sanitätsdienstlich absichern. Dazu werden wir morgen mit mehreren Teams im Bereich Marktplatz/Schillerplatz im Einsatz sein. Solltet ihr Hilfe benötigen und trotzdem niemanden von uns sehen, so sind wir unter 0170/831 831 5 erreichbar. Bei schweren Notfällen bitte zusätzlich einen Notruf über die 112 absetzen, da je nach Einsatzlage schnelle medizinische Hilfe nicht immer garantiert werden kann.

Passt auf euch auf und tut euch nicht weh! Bis morgen!


Einsatz bei Kundgebung für den Klimaschutz

Heute fand auf dem Marienplatz in Stuttgart eine Kundgebung für den Klimaschutz statt. Ca. 60 Menschen nahmen an der Kundgebung teil. Auch wir haben es uns nicht nehmen lassen, diese medizinisch zu begleiten.

Am kommenden Sonntag wartet auf uns dann der nächste Einsatz. Die AfD ruft ab 14 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Schillerplatz auf, gegen die ab 12:30 Uhr auf dem Marktplatz Proteste angekündigt wurden. Wir werden die Gegenproteste mit mehreren Teams sanitätsdienstlich absichern.


Einsatz bei Protesten gegen AfD Bundesparteitag in Braunschweig

Heute sichteren wir mit 3 Teams (siehe Bild) die Proteste gegen den AfD Bundesparteitag in Braunschweig ab. Unterstützt wurden wir dabei von 2 Teams anderer Gruppen, bei denen wir uns nochmals sehr für die tolle Zusammenarbeit bedanken wollen.

Bei dem breiten Protest mehrerer tausend Menschen wurden heute von allen Sanitäts-Teams zusammen 13 Patient*innen behandelt (Dunkelziffer beachten). Ein Großteil der Verletzungen kamen durch Polizeimaßnahmen zustande.

Edit:

Schwere Verletzungen haben wir zum Glück keine behandeln müssen. Niemand musst akut ins Krankenhaus. Für einem so großen Gegenprotest unserer Erfahrung nach eher wenig Verletzte. Gut so!